Mit dem A380 nach Hongkong

Der beste Platz ist ganz vorne :-)

Den omega tau Podcast habe ich ein gutes Jahrzehnt lang vor allem deshalb gemacht, weil ich damit meine eigene Bucketlist abarbeiten konnte. Ein Ziel war, im Cockpit eines Airliners mitzufliegen. Das ist mir im Rahmen von omega tau drei Mal gelungen: im A320 nach Kreta, mit dem MD-11 Frachter nach Tel Aviv und Istanbul, und mit dem A380 nach Hongkong.

Die Tour hier habe ich mit Steffen Braasch gemacht, ein Hörer von omega tau. Der hatte sich bei mir gemeldet, nachdem ich mich im Podcast beschwert hatte, dass ich endlich mal in einem A380 mitfliegen will; eine reine Interview-Episode zu dem Flieger hatte ich im Vorfeld schon aufgenommen. Er hat es dann geschafft, Lufthansa-PR zu überzeugen, dass wir eine Episode aufnehmen dürfen, und ich ohne zusätzliche Aufsichtspersonen im Cockpit mitliegen darf. Sehr cool!

Abgesehen von wenigen Stunden Schlaf die ich freundlicherweise in der Crew-Schlafkabine verbringen durfte, bin ich den kompletten Hin- und Rückflug auf dem Jumpseat gesessen. Mit Funk und Intercom im Ohr konnte ich alles wunderbar nachvollziehen. Und natürlich haben wir sowohl beim Flug als auch in Hongkong am Boden jede Menge für den Podcast aufgenommen. Um die acht Stunden sind es geworden, also fast ein Hörbuch. Vielen Dank Steffen :-)

Die Fotos hier sind entstanden auf dem Flug nach Hongkong und zurück. Das erste Set habe ich mit der A7iii fotografiert. Leider habe ich definitiv zu viel HDR-isiert. Und leider habe ich die original RAW Bilder nicht mehr. Ist also nix mehr zu retten.

Das zweite Set habe ich mit dem Handy fotografiert. So richtig viel schlechter sind diese Bilder glaube ich nicht. Low-light ist einfach mit dem Handy besser. Erstaunlicherweise.